Virtualisierung mit der VirtualBox

Einstellungen – Serielle Schnittstellen

Hiermit kann eine serielle Schnittstelle emuliert oder aber eine vorhandene Schnisttstelle direkt angesprochen werden.
Es gibt folgende Portmodi:
Bei den letzten drei Modi muss unten der Port/Datei-Pfad angegeben werden.

Bild
Abb.: Einstelungen - Serielle Schnittstellen

Bei Windows-Systemen hat ein nachträgliches Aktivieren einer seriellen Schnittstelle zunächst keine Reaktion zur Folge.
Sie muss im Hardware-Assistent aktiviert werden. Je nach Windows-Version fallen die einzelnen Schritte unterschiedlich aus. Hier ein Beispiel mit Windows XP.

Zunächst markieren, dass Hardware bereits angeschlossen ist.

Bild
Abb.: Einrichten einer sereiellen Schnittstelle unter Windows (1)

Im Auswahlfenster "Neue hardware hinzufügen" auswählen.

Bild
Abb.: Einrichten einer sereiellen Schnittstelle unter Windows (2)

Dann nach neuer Hardwarekomponente automatsch suchen und installieren.

Bild
Abb.: Einrichten einer sereiellen Schnittstelle unter Windows (3)

Dann müsste ein Kommunikationsanschluss gefunden werden.

Bild
Abb.: Einrichten einer sereiellen Schnittstelle unter Windows (4)

Nach dem Fertigstellen wird die serielle Schnittstelle im Geräte-Manager gelistet.

Bild
Abb.: Die serielle Schnittstelle erscheint im Geräte-Manager



© 2010 Michael Roppel